Adventsfenster

Auch dieses Jahr durften wir ein Weihnachtsfenster gestalten. Das allgegenwärtige Thema rund im die Energiekriese hat auch uns zum Nachdenken bewegt und so habe wir uns entschieden, auf Lichterdeko zu verzichten. Ein kleines Wäldchen ist vor dem Museum entstanden und gemeinsam mit unseren Besucher*innen haben wir die Tännchen mit viele filigranen und bunten Kugeln und Ornamenten geschmückt. 

Abgerundet wurde das weihnachtliche Treiben von Glühwein und Lebkuchen.

Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr.

 

 

Herbschtmärt

Am Sonntag, 16. Oktober 2022 konnten wir wiederum bei warmen und sonnigem Wetter unseren Herbschtmärt durchführen.Dieses Jahr konnten wir unseren Markt sogar auf das Sonnengässlein ausweiten und somit noch mehr Aussteller bei uns begrüssen, welche einen bunten Strauss an selbstemachten Produkten angeboten haben.

Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt und man konnte mit einem leckeren Stück Kuchen oder einem feinen Risotto vor dem Museum Platz nehmen und die Sonne geniessen.

Ein grosses Dankeschön geht an alle Helfer*innen, welche uns tatkräftig Unterstützt haben. Und natürlich ein riesen Dankeschön an alle Aussteller*innen und Besucher*innen, ohne euch wäre der Tag nicht so Bunt und "gsellig" gewesen. 

Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr.

 

 

Zum Erntedank wird gmoschtet

Moschte wie früher. Am Sonntag, 18. September wurde von 14 bis 16 Uhr gemostet wie in früheren Zeiten. Bei herrlichem Wetter wurden Äpfel verwertet und in die bereitgestellten Glasflaschen abgefüllt. Die Kinder konnten ihre Glasflasche noch verschönern.

Auch war unser beliebtes Museumskaffi, diesmal draussen, gut besucht.

 

 

Musikmatinée

In den historischen Gemäuern des Museums fand am Sonntag, 22.05.2022 die erste Musikmatinée statt. Die rund 50 Gäste lauschten der Musik nach den Note von John Ireland, gespielt vom ad hoc Ireland Sextett, und genossen sichtlich die wunderbar klangvollen Momente mit genialer Akustik.

Nach der Vorführung konnte man sich bei einem feinen Apèro austauschen und die Matinée gemütlich ausklingen lassen.

Die Musiker haben auf Ihre Gage verzichtet und die Kollekte wurde für das Projekt #RIK, "Regionale Integrationsklasse für ukrainische Schulkinder auf der Stufe Primar in Möhlin" gespendet. 

Sage rund um Meli

Am Sonntag, 15.05.2022 hat Susanne Ammann, Stadtführerin in Rheinfelden, auf Sagen-hafte Art und Weise durch den Nachmittag geführt. 

Vom Breitseemaitli zum Möhlin Loch zum Bürkligeist und noch viel mehr, hat die Wander-Magd Susanne uns die Sagen von und rund um Meli erzählt. Schauspielerisch grandios und die Geschickten spannend verpackt - waren jung und alt nach dem Rundgang begeistert.

Museumseröffnung 03. April 2022

An diesem herrlichen Sonntag im April durften wir in die neue Museumssaison starten. Das Thema der diesjährigen Wechselausstellung "Chinder geschter und hüt" wurde mit viel Herzblut und Liebe zum Detail in Szene gesetzt. Es werden Gegenstände und Bilder gezeigt, die anno dazumal üblich waren und wie diese heute "aussehen. 

Begleitet wurde die Eröffnung von einer spannenden Schnitzeljagd durchs Museum sowie Kinderschminken und Frisieren.

Die Kaffestube erstrahlte im neuen Kleid und lädt nun noch mehr zum verweilen ein. 

 

Aktivitäten 2022 / Öffnungszeiten Museum

Sonntag, 03. April 2022, 14.00 bis 16.00 Uhr

Museumseröffnung
Wechselausstellung "Chinder geschter und hüt"
 
Sonntag, 15. Mai 2022, 14.00 bis 16.00 Uhr
Internationaler Museumstag
Schwerpunkt "Sage rund um Meli"
 
Sonntag, 22. Mai 2022, 11.00 bis 12.00 Uhr
Musikmatinée mit dem Ad-hoc-Ensemble "Ireland"
Sextett mit Klarinette, Horn und Streichquartett
(2 Violinen, Viola, Cello) von John Ireland
 
Sonntag, 19. Juni 2022, 14.00 bis 16.00 Uhr
Schwerpunkt "Chinder geschter und hüt"
 
Sonntag, 18. September 2022, 14.00 bis 16.00 Uhr
Schwerpunkt "Zum Ärntedank wird gmoschtet"
 
Sonntag, 16. Oktober 2022, 10.00 bis 17.00 Uhr
Herbschtmärt rund ums Melihus
 
Freitag, 11. November 2022
Jubiläumsuftakt Fasnachtszunft Ryburg
 
Donnerstag, 08. Dezember 2022, 18.00 Uhr
Eröffnung Adväntsfänschter

 

  • Programmänderungen möglich
  • Eintritt kostenlos, Spenden willkommen